Olaf Scholz

Von Angela Merkel zu Olaf Scholz – SED-Seilschaften an der Macht

Worin das zögerliche Verhalten zur Unterstützung der Ukraine gegen die Aggression des russischen Despoten Putin durch  deutschen Bundeskanzlers Olaf Scholz seine Ursachen hat, fragen sich mittlerweile viele Deutsche.
Täglich leiden und sterben besonders hunderte ukrainische Kinder, Frauen und Alte, die auch dank zögerlicher Waffenlieferungen schutzlos dem verbrecherischen Treiben der Invasoren unter dem roten Stern ausgeliefert sind.
Bei den jüngsten Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen wurde Scholz‘ SPD dafür abgestraft.
Offensichtlich setzt er die Politik seiner Amtsvorgängerin, der in Moskau studierten Ex-FdJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda,  Angela Merkel, fort, die mit dem Veto gegen die Aufnahme der Ukraine in die NATO und gleichzeitigem Gas-Deal nicht nur die Ukraine für Putin angreifbar, sondern auch Deutschland erpressbar gemacht hat.
Putin will bekanntlich Rußland wieder zur ehemaligen Stärke zu Zeiten der Flagge unter der Sowjetunion zurückführen.

Sven von Storch, Herrausgeber „Die Freie Welt“, hat dazu ein interessantes Dossier erstellt:

Genosse Scholz – Ein Freund des SED-Regimes

  • Seit 1983 unterhielt Olaf Scholz enge Kontakte zur SED-Jugendorganisation FDJ.
  • Als Führer einer Delegation von Jungsozialisten nahm Scholz an dem „internationalen Jugendlager“ der DDR teil, wo die Teilnehmer von SED-Funktionären in kommu- nistischer Ideologie geschult wurden.
  • Scholz verfasste eine Propagandaschrift „Aspekte sozi- alistischer Friedensarbeit“, in der er sich für die Interes- sen des kommunistischen Ostblocks gegen den Westen stellte.
  • Die FDJ lobte Scholz als Politiker, der bereit sei, „mit Kommunisten zusammenzuarbeiten.“ Die FDJ machte Scholz Geschenke in Form von Schallplatten, Büchern und Künstlerportraits.
  • Scholz wurde 1984 von der SED im Gästehaus des Minis- terrates empfangen. Dort traf er sich mit Eberhard Aurich, dem Vorsitzenden der FDJ, und Egon Krenz, dem damals zweitwichtigsten Funktionär der SED.
  • Das DDR-Fernsehen, das DDR-Radio, das SED-Organ Neu- es Deutschland und die FDJ-Zeitung „Junge Welt“ boten Scholz eine politische Bühne.
  • Gegenüber der FDJ distanzierte sich Scholz von den DDR- Bürgerrechtlern, die von der SED politisch verfolgt wur- den.
  • Scholz bestreitet diese Vorwürfe nicht. Er distanziert sich auch nicht von seiner Nähe zum SED-Regime und weigert sich, dazu Stellung zu nehmen.

Scholz‘ sozialistische Agenda

  • Scholz treibt Deutschland in die Verschuldung
    Seit 2020 machte Scholz als Finanzminister und Kanzler 545 Milliarden Euro neue Schulden – das ist mehr als die gesamte Neuverschuldung der letzten 25 Jahre. Hinzu kommen Schulden in den Schattenhaushalten wie dem Klimafonds und dem Sondervermögen Bundeswehr.
    Konsequenz: Hohe Steuern, Inflation und Enteignung
  • Scholz will schon Kleinkinder ideologisch indoktrinieren
    „Wir wollen die Lufthoheit über die Kinderbetten erobern“, Olaf Scholz, Generalsekretär der SPD 2002. Die Ampel-Koalition will Elternrechte einschränken und das Ehegattensplitting abschaffen.
    Konsequenz: Die Familie wird durch den Staat ersetzt
  • Scholz will die EU zur Schuldenunion umbauen
    Scholz hat immer für gemeinsame EU-Schulden und gemein- same Haftung gekämpft. Als Bundesfinanzminister hat er einem EU-Corona-Fonds zugestimmt, der 750 Milliarden Euro Schulden aufnimmt und diesem sollen weitere Schulden-Fonds folgen.
    Konsequenz: Die EU wird ein sozialistischer Zentralstaat

Scholz‘ Skandale

    • 11. September 2001 – Terrorzelle in Hamburg
      Olaf Scholz war Innensenator in Hamburg, als unter den Augen der Behörden Islamisten die Anschläge auf das World Trade Center in New York und das Pentagon planten. Hamburg war damals ein Tummelplatz der organisierten Kriminalität und radikaler Islamisten.
      Scholz toleriert den politischen Islam
    • Der G-7-Gipfel in Hamburg 2017
      Als Hamburger Bürgermeister war Scholz für die Sicherheit in der Stadt verantwortlich. Links-Autonome verletzten 400 Polizisten und verursachten einen Schaden von 40 Millionen Euro.
      Scholz toleriert Linksextremismus
    • Cum-Ex-Skandal – Steuerbetrug mit Unterstützung der Politik
      Der Staat zahlte an Firmen Erstattungen für Steuern, die nie gezahlt wurden. Die Hamburger Finanzverwaltung verzichtete auf Steuerforderungen an die Warburg Bank in Höhe von 47 Millionen Euro. Scholz wird vorgeworfen, auf diese Entscheidung zu Gunsten der Warburg Bank Einfluß genom- men zu haben.
      Scholz toleriert Steuerbetrug
    • Wirecard – Der größte Wirtschafts-Betrug der Nachkriegsgeschichte
      Tausende Anleger verloren ihre Anlage. 23 Milliarden Euro Vermögenswerte wurden vernichtet. Zuständig für die Aufsicht war das Bundesfinanzministerium unter Olaf Scholz.
      Scholz toleriert Wirtschaftskriminalität

Fazit: Olaf Scholz macht aus Deutschland eine DDR 2.0
Sven von Storch: „Die DDR ist mit der Wiedervereinigung untergegangen, aber ihre Seilschaften blieben mächtig.
Nach Angela Merkel ist Olaf Scholz der zweite Bundeskanzler, der eng mit dem SED-Regime verbunden war.
Sicher ist: Angela Merkel gibt lediglich zu, als FDJ-Sekretärin für „Kultur“ zuständig gewesen zu sein.
Der frühere Leiter der FDJ-Gruppe des Instituts, an dem Merkel tätig war, deckte aber auf: Sie war ‚Sekretärin für Agitation und Propaganda.‘
Ihr Nachfolger Olaf Scholz hat sich für die SED einspannen lassen, um im Westen und in der SPD gegen die Politik von Bundeskanzler Helmut Schmidt zu agitieren.
Er pflegte enge Kontakte zu führenden SED-Funktionären und zur FDJ.
Sowohl Merkel als auch Scholz haben intensiv den Umbau der Bundesrepublik zu einem sozialistischen System betrieben.“

Sein Fazit: „Olaf Scholz muß seine Verbindung zum SED-Regime offenlegen.
Linksradikale Netzwerke und SED-Seilschaften müssen enttarnt werden.
Der sozialistische Gesellschaftsumbau muß gestoppt werden.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.